Header

Herzlich Willkommen!

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art. 1) und „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ (Art.2.) So steht es bis heute im Grundgesetz. In der Realität sieht es leider oft anders aus! Das erste aller Menschenrechte, das Recht auf Leben, wird in wachsendem Maße in Frage gestellt und bestritten.

Als Christdemokraten für das Leben e.V. stellen wir den Einsatz für den Schutz jedes menschlichen Lebens in allen Lebensphasen in den Mittelpunkt unserer Aufklärungsarbeit. Jeder Mensch hat das Recht leben zu dürfen, ob erwünscht oder unerwünscht, ob krank oder gesund, ob ungeboren oder alt. Dieses Menschenrecht ist heute besonders am frühen Lebensanfang, d.h. ab der Verschmelzung von Ei- und Samenzellen, und zunehmend auch am Lebensende gefährdet. Beispiele sind die wachsende Akzeptanz und Förderung der Selektion von menschlichen Embryonen, Millionen von Abtreibungen in den letzten Jahrzehnten und deren Finanzierung durch Steuergelder, und die Zulassung von aktiver Sterbehilfe durch straffreie Suizidbeihilfe.

Mehr zu uns und unserer Arbeit erfahren Sie in der Rubrik "Über uns". Dort finden Sie auch unsere Grundsätze und Positionspapiere.

 
27.09.2016

Lebenshilfe befürchtet Dammbruch: Fremdnützige Forschung an Menschen mit Demenz darf es nicht geben

Berlin. „Die vom Gesundheitsministerium geplante Forschung an Menschen mit Demenz, die davon keinen Nutzen haben und nicht mehr einwilligen können, stellt einen Verstoß gegen die Menschenwürde dar“, so Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages in einer Presseaussendung vom 22.09.16. „Das geltende Verbot solcher Forschung darf nicht aufgeweicht werden, alles andere käme einem Dammbruch gleich!"

mehr ...
 
26.09.2016

PM: „Hier sterben jeden Monat 400 Kinder durch Abtreibung“

2. Zukunft-statt-Abtreibung-Demonstration in München-Freiham 

Zum zweiten Mal kamen über 120 Lebensrechtler in der Hans-Stützle-Str. 20 in München zusammen, um vor der Praxis des Abtreibungsprofis Friedrich Stapf auf das Unrecht der Abtreibung und die mangelnde Hilfe für Mutter und Kind aufmerksam zu machen.  

mehr ...
 
22.09.2016

PM: Christdemokraten für das Leben sind alarmiert über gestiegene Abtreibungszahlen

Die am vergangenen Montag vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Abtreibungsstatistik für das zweite Quartal 2016 zeigte eine Steigerung der Abtreibungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Höhe von rund 2 Prozent. Das Statistische Bundesamt bewertete die Zahlen "zurückhaltend" und konnte "keine Trendwende" erkennen. Für die Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL) nimmt deren Pressesprecherin Susanne Wenzel wie folgt dazu Stellung:

mehr ...
 
21.09.2016

Ärzte für das Leben e.V. bestürzt über erste ärztliche Tötung eines Minderjährigen auf Verlangen in Belgien

In Belgien haben Ärzte erstmals ein unheilbares Kind aktiv getötet. Der Verein „Ärzte für das Leben e.V.“ zeigte sich in einer Presseaussendung vom 21.09.16 zutiefst bestürzt über das Vorgehen der belgische Kollegen.

mehr ...
 
20.09.2016

PM: Einladung zur Kundgebung in München am 23.09.16: Zukunft statt Abtreibung

Auf Einladung der Christdemokraten für das Leben (CDL) und der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V. findet vor der neuen Stapf-Praxis in München-Freiham am kommenden Freitag zum zweiten Mal eine Kundgebung gegen Abtreibung und für das Leben statt.

mehr ...
 
19.09.2016

Bewegende Aufrufe und Bekenntnisse beim „Marsch fürs Leben“ in Berlin

Unter dem Motto „Jeder Mensch ist gleich wertvoll – kein Kind ist unzumutbar“ fand am 17.09.2016 in Berlin der 12. Marsch für das Leben statt. Dabei gab es bewegende Aufrufe und Bekenntnisse. Nachfolgend die Pressemitteilung des BVL mit einem Rückblick und Fazit zum Marsch für das Leben 

mehr ...
 
14.09.2016

Statistisches Bundesamt: 1,9 Prozent mehr Schwangerschaftsabbrüche im 2. Quartal 2016

Im zweiten Quartal 2016 wurden knapp 25.000 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Das waren 1,9 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Presseaussendung am 12.09.16 mit.

mehr ...
 
10.09.2016

PM: Bundesverband Lebensrecht lädt zum 12. Marsch für das Leben am 17.09.16 ein

Anschließender ökumenischer Gottesdienst unter der Leitung von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

mehr ...
 
09.09.2016

Öffentliche Sitzung des Deutschen Ethikrates am 22.9.2016 zum Thema Ethikberatung und öffentliche Verantwortung

Der Deutsche Ethikrat lädt herzlich zur öffentlichen Sitzung des Rates am Donnerstag, den 22. September 2016, nach Berlin ein. Im Rahmen des öffentlichen Teils der Sitzung wird sich der Ethikrat mit dem Thema Ethikberatung und öffentliche Verantwortung befassen.

mehr ...
 
08.09.2016

Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September 2016: Aufklärung über die Risiken von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft

Anläßlich des "Tag des alkoholgeschädigten Kindes" am 09.09.16  stärken Bundesdrogenbeauftragte, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Verbände der Schwangerenvorsorge gemeinsam die Aufklärung über die Risiken von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft.

mehr ...